AGB 2017-12-05T17:45:05+00:00

1     Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.1     Vorwort

moverii ist ein Blog mit Sportinhalten, auf dem unter anderem auch Sportkurse, Sportevents und Sportreisen dargestellt werden, die durch Nutzer gebucht werden können. Die Plattform wird von der Adrian und Daniel Helbig moverii GbR (nachfolgend „moverii“) betrieben. Die Einzelheiten der Nutzung der Plattform unabhängig von der jeweils aufgerufenen Domain und der von moverii stammenden mobilen Anwendungen werden durch die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) geregelt.

1.2     Begriffsbestimmungen

Die nachgenannten Begriffe werden in den AGB wiederholt verwendet und daher zum besseren Verständnis im Folgenden definiert:

  • moveriiPlattform: alle von der Adrian und Daniel Helbig moverii GbR betriebenen Webseiten, einschließlich der darauf zur Verfügung gestellten Inhalte und Funktionen, unabhängig von der jeweils aufgerufenen Domain und mobilen Anwendungen;
  • Nutzer: jede natürliche Person oder eingetragenes Unternehmen, die moverii oder Teile hiervon aufruft oder aufrufen lässt;
  • Sportkunde: jede Person oder eingetragenes Unternehmen, die ein Sportangebot auf moverii kaufen kann, will oder dies aktiv umsetzt;
  • Sportanbieter: Anbieter von Sportkursen, Sportevents und/oder Sportreisen, die ihr Sportangebot auf moverii einstellen können, wollen oder eingestellt haben;
  • Sportangebot: ein von einem Sportanbieter auf der moverii-Plattform eingestelltes Angebot für einen Sportkurs, ein Sportevent oder eine Sportreise;
  • Angebotsbeschreibung: die Beschreibung eines Sportangebots, einschließlich aller dazugehörigen und relevanten Details, die bei der Erstellung des Angebots angegeben wurden;
  • Angebotsseite: der Teil der moverii-Plattform, auf dem die Angebotsbeschreibung für alle Nutzer gesichtet werden kann;
  • Nutzungsgebühren: die für die Verwendung der Funktionen der moverii-Plattform erhobenen Gebühren;

1.3       Geltung der AGB

Diese AGB gelten für die Nutzung der deutschsprachigen Webseiten von moverii unabhängig von dem Ort, von dem der Zugriff darauf erfolgt. Mit der Autorisierung zur Einstellung eines Sportangebots durch einen Sportanbieter oder der Buchung eines Sportangebots durch einen Sportkunden kommt ein Nutzungsvertrag zwischen dem Nutzer und moverii zustande, dessen Inhalt sich nach diesen AGB richtet. Im Rahmen der Bereitstellung oder Buchung eines Sportangebots hat der Nutzer sein Einverständnis mit den AGB ausdrücklich zu erklären. Damit erkennt der Nutzer die AGB als verbindlichen Bestandteil des Nutzungsvertrages an. Der Nutzer bestätigt diese AGB bei jeder Nutzung der moverii-Plattform erneut.

1.4       Gegenstand des Nutzungsvertrages

Gegenstand des Nutzungsvertrages ist allein die Bereitstellung von moverii im Rahmen und auf Grundlage der vorliegenden AGB, sowie ggf. sonstiger ergänzender Regelungen. Die Erbringung von Vermittlungsleistungen im Sinne eines Mäklervertrages ist nicht Gegenstand des Nutzungsvertrages.

1.5       Übertragung des Nutzungsvertrages

Die AGB besitzen unmittelbare Verbindlichkeit ausschließlich zwischen dem Nutzer und moverii. Unmittelbare Rechtswirkungen, Ansprüche etc. zwischen den Nutzern im Sinne eines Vertrages zugunsten Dritter oder mit Schutzwirkung für Dritte ergeben sich aus den AGB vorbehaltlich einer ausdrücklich anderslautenden Regelung in diesen AGB dagegen nicht.

1.6       Schriftformerfordernis

Diese AGB enthalten abschließend die zwischen moverii und dem Nutzer geltenden Bedingungen für die Nutzung von den angebotenen Leistungen von moverii. Von diesen AGB abweichende Regelungen gelten nur dann, wenn diese von moverii schriftlich bestätigt werden.

1.7       Änderungsvorbehalt

moverii behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit an künftig veränderte Bedingungen anzupassen. Wenn wir Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen vornehmen, werden wir die geänderten Nutzungsbedingungen auf der moverii-Plattform veröffentlichen und das Datum der „letzten Aktualisierung“ am Beginn dieser Nutzungsbedingungen aktualisieren. Über die Änderungen setzen wir alle Sportanbieter außerdem mindestens 21 Tage vor dem Zeitpunkt ihres Inkrafttretens in Kenntnis.

Jeder Nutzer kann den Änderungen innerhalb von 21 Tagen ab Zugang der Information hierüber schriftlich oder in Textform widersprechen. Erfolgt kein Widerspruch und setzt der Nutzer die Nutzung von moverii nach Ablauf der Widerspruchsfrist fort, oder stimmt der Nutzer den Änderungen vorab zu, so werden die geänderten Bestimmungen wirksam und die fortgesetzte Nutzung der moverii-Plattform gilt als Zustimmung zu den geänderten Nutzungsbedingungen.

Als Zustimmung zu den geänderten Nutzungsbedingungen gilt auch das Einstellen eines Sportangebots, die Durchführung einer Buchung, oder eine anderweitige aktive Inanspruchnahme von Funktionen der moverii-Plattform durch den Nutzer nach Erhalt der Information über die beabsichtigten Änderungen der AGB.

Bei der Benachrichtigung über die geänderten Nutzungsbedingungen wird moverii die Nutzer auf das vorgenannte Ablehnungsrecht, die Widerspruchsfrist, das allgemeine Kündigungsrecht, sowie auf die Rechtsfolgen ihres Verstreichens bei Nichtwahrnehmung der Widerspruchsmöglichkeit hinweisen. Widerspricht ein Nutzer fristgerecht und schriftlich oder in Textform, so wird der Nutzungsvertrag zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. Die Rechte beider Parteien den Nutzungsvertrag zu kündigen behalten jedoch ihre Gültigkeit.

Nach den AGB begründete Rechte und Pflichten, die ihrer Natur nach auch nach Beendigung dieses Vertrages Geltung beanspruchen (z.B. eingeräumte Nutzungsrechte), gelten weiter fort.

 

2       Leistung von moverii

2.1       Leistungsbeschreibung

Die moverii-Plattform ist ein Blog mit Sportinhalten, auf dem unter anderem Sportanbieter ihre Sportangebote veröffentlichen können, sodass Sportkunden diese einsehen und buchen können. Die Sportangebote können Sportkurse, Sportevents und –Veranstaltungen und Sportreisen umfassen.

2.2       Haftungsausschluss durch moverii

Als Betreiber der moverii-Plattform ist moverii nicht Eigentümer, Verkäufer, Wiederverkäufer oder Anbieter von Sportangeboten. Zudem erstellt, kontrolliert und verwaltet moverii auch keine Sportangebote. Sportanbieter sind für ihre Sportangebote alleine verantwortlich. Wenn Sportkunden eine Buchung vornehmen, schließen sie direkt mit dem jeweiligen Sportanbieter einen Vertrag. moverii ist und wird weder Partei oder ein sonstiger Beteiligter an dem Vertragsverhältnis zwischen Nutzern. moverii handelt in keiner Eigenschaft als Vertreter für irgendeinen Nutzer.

2.3       Schlichtungsstelle

Während wir bei der Beilegung von Streitigkeiten zwischen Nutzern behilflich sein können, kontrolliert und garantiert moverii jedoch nicht (i) die Existenz, Qualität, Sicherheit, Eignung oder Rechtmäßigkeit von Sportangeboten, (ii) die Richtigkeit oder Genauigkeit von Angebotsbeschreibungen, Bewertungen, Rezensionen oder sonstigen Angaben zu Sportanbietern, oder (iii) die Leistungsfähigkeit oder das Verhalten von Sportkunden. moverii gibt keine Empfehlungen für Nutzer oder Sportangebote ab. Dargestellte Bilder dienen ausschließlich der fotografischen Darstellung eines Sportangebots zum Zeitpunkt, an dem die Fotos erstellt wurden und stellen keine Empfehlung eines Sportangebots durch moverii dar.

Sportkunden sollten bei der Entscheidung, ob sie einen Sportkurs, ein Sportevent oder eine Sportreise buchen, einen sonstigen Dienst in Anspruch nehmen oder mit anderen Nutzern online oder persönlich kommunizieren und interagieren, immer die gebotene Sorgfalt beachten.

2.4       Verhältnis zu Sportanbietern

Wenn Sie die moverii-Plattform als Sportanbieter nutzen, ist Ihr Verhältnis zu moverii darauf beschränkt, ein unabhängiger Vertragspartner und kein Angestellter, Vertreter, Mitunternehmer oder Partner von moverii zu sein. Sie handeln ausschließlich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung und nicht im Namen oder auf Rechnung von moverii.

2.5       Kapazität von moverii

moverii betreibt lediglich die technische Plattform für das Einstellen und Buchen von Sportangeboten durch Nutzer. Damit fungiert moverii als technischer Dienstleister, nicht dagegen als Makler oder sonstiger Vermittler. An den über die moverii-Plattform gebuchten Sportangeboten ist moverii weder als Vertragspartei noch als Vertreter, bzw. Erfüllungsgehilfe einer Vertragspartei oder in sonstiger Weise beteiligt. Benachrichtigungen, die moverii im Zusammenhang mit einer Buchungsanfrage, einem Sportangebot, einer Buchung oder im Übrigen versendet, dienen nur der Information des jeweiligen Nutzers. Soweit diese Benachrichtigungen rechtlich erhebliche Erklärungen erhalten, gelten diese für und gegen denjenigen als abgegeben, den es angeht.

2.6       Vertragsschluss zwischen Nutzern

Durch die erfolgreiche Buchung eines Sportangebots über die moverii-Plattform wird ein Vertrag über die Ausführung des gebuchten Sportangebots geschlossen. An diesem Vertrag sind allein die hieran beteiligten Nutzer (Sportkunde und Sportanbieter) Vertragspartner. Ansprechpartner für Fragen im Zusammenhang mit dem Auftrag ist das jeweils andere beteiligte Mitglied. Auch die Ausführung des Sportangebots erfolgt ausschließlich zwischen dem Sportkunden und dem Sportanbieter. Es besteht kein Anspruch gegen moverii auf die Entgegennahme und Bearbeitung von Beschwerden gegen andere Nutzer oder auf Vermittlung in oder Schlichtung von Streitigkeiten zwischen diesen, es sei denn, dass Gegenstand der Beschwerde die Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen von moverii ist. moverii behält sich jedoch das Recht vor, entsprechenden Beschwerden nachzugehen.

2.7       Verfügbarkeit der moverii-Plattform

Aufgrund der Beschaffenheit des Internets kann moverii nicht die durchgehende und ununterbrochene Verfügbarkeit und Erreichbarkeit der moverii-Plattform garantieren. moverii kann die Verfügbarkeit der moverii-Plattform oder bestimmter Bereiche oder Funktionen der moverii-Plattform einschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität der Server gewährleisten oder zur Durchführung von Wartungsmaßnahmen, die die ordnungsgemäße oder verbesserte Funktion der moverii-Plattform gewährleisten, notwendig ist.

2.8       Änderungsbefugnisse seitens moverii

moverii stellt die moverii-Plattform in der Form und mit den Funktionen und Diensten bereit, die auf den Internetseiten und mobilen Anwendungen von moverii jeweils gerade verfügbar sind. Ein Anspruch auf Bereitstellung oder Beibehaltung bestimmter Funktionen oder Dienste besteht nicht. moverii behält sich das Recht vor, Inhalt und Struktur der moverii-Plattform, sowie vorhandene Funktionen und Dienste entschädigungslos und ohne Vorankündigung zu ändern, zu erweitern, und/oder vorübergehend oder endgültig zu deaktivieren.

2.9       Einstellung der moverii-Plattform

moverii ist jederzeit berechtigt, mit angemessener Vorankündigung von 21 Tagen die moverii-Plattform entschädigungslos einzustellen. Alle existierenden Buchungen, die bei Einstellung des Dienstes noch nicht in Anspruch genommen wurden, werden unter Rückzahlung der vollständigen Preise storniert.

2.11     Dienste Dritter

Die moverii-Plattform kann Links zu Websites und Ressourcen Dritter enthalten. Die dadurch angebotenen Dienste Dritter können anderen Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen unterliegen. moverii ist nicht für die Verfügbarkeit oder Richtigkeit solcher Dienste verantwortlich und auch nicht für Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen, die über solche Drittparteien angeboten werden. Links zu solchen Diensten Dritter stellen keine Empfehlung dieser Dienste durch moverii dar.

3       Allgemeine Bestimmungen zur Nutzung von moverii

3.1       Nutzung von moverii

Bei der Nutzung der moverii-Plattform hat der Nutzer das geltende Recht, sowie die Bestimmungen dieser AGB zu beachten und einzuhalten.

3.2       Weitergehende Reglementierungen

moverii weist ausdrücklich darauf hin, dass sowohl die Erbringung von als auch die Vergütung für Leistungen durch gesetzliche oder andere Bestimmungen reglementiert sein können. Die Nutzer, insbesondere jedoch Sportanbieter, sind verpflichtet, die Einhaltung solcher Beschränkungen in eigener Verantwortung zu sicherzustellen.

3.3       Ausschließliche Abwicklung über moverii

Nutzer verpflichten sich Buchungen im Bezug auf ein über die moverii-Plattform dargestelltes Sportangebot ausschließlich über die auf der moverii-Plattform eingebauten Buchungs- und Zahlungsfunktionen und zu den in diesen Nutzungsbedingungen festgelegten Bedingungen zu buchen und zu zahlen. Nutzern ist es untersagt, die moverii-Plattform als Informationsplattform zu nutzen, um unabhängig von der moverii-Plattform Buchungsanfragen oder andere zahlungsrelevante Absprachen mit anderen Nutzern zu treffen. Sowohl Sportanbieter als auch Sportkunden sind angehalten, gegensätzliches Verhalten zu melden.

3.4       Überprüfung von Nutzern

Da die Identifizierung von Nutzern im Internet nur eingeschränkt möglich ist, können wir die Identität von Nutzern nicht garantieren. Unbeschadet dessen sind wir, sofern und soweit dies rechtlich zulässig ist, aus Gründen der Transparenz und Betrugsprävention berechtigt, jedoch nicht verpflichtet (i) von Nutzern behördliche Ausweisdokumente oder sonstige Informationen, wie beispielsweise Gewerbescheine, anzufordern, um die Identität und den Hintergrund von Mitgliedern zu prüfen, (ii) Nutzer mithilfe externer Datenbanken, wie beispielsweise dem Handelsregister, oder sonstiger Quellen zu überprüfen und (iii) wenn wir über genügend Informationen zur Feststellung der Identität eines Nutzers verfügen, Berichte aus öffentlichen Strafregistern oder Registern über Sexualstraftäter einzuholen.

3.5       Überwachung von Nutzern

moverii ist nicht verpflichtet, das Verhalten des Nutzers in Bezug auf die Nutzung der moverii-Plattform zu überprüfen. moverii ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die vom Nutzer auf der Plattform veröffentlichten Sportangebote, Texte, Bilder und sonstigen Inhalte in jeder Weise auf ihre Angemessenheit oder Rechtmäßigkeit zu überprüfen und, wenn nötig, ganz oder teilweise zu löschen oder auch das entsprechende Sportangebot zu löschen.

3.6       Haftung bei Überprüfungen

Wenn wir uns entscheiden eine Identitäts- oder Hintergrundüberprüfung bei einem Nutzer durchzuführen (soweit und sofern dies nach geltendem Recht zulässig ist), schließen wir jede ausdrückliche oder stillschweigende Garantie dafür aus, dass diese Überprüfungen früheres Fehlverhalten eines Nutzers offenlegen wird oder sicherstellen wird, dass ein Nutzer in Zukunft kein Fehlverhalten an den Tag legen wird.

3.7       Ausschlussmöglichkeit

Nutzer haben keinerlei Anspruch auf die erfolgreiche Buchung eines auf der moverii-Plattform dargestellten Sportangebots. moverii behält sich das Recht vor, eine Buchung abzulehnen oder Nutzer anderweitig auszuschließen.

4       Inhalte

4.1       Inhalte der Angebotsbeschreibungen

Für sämtliche Inhalte der moverii-Plattform und der Angebotsseite, die nicht von moverii zur Verfügung gestellt werden, ist allein der jeweilige Sportanbieter verantwortlich. Dies beinhaltet insbesondere die Angebotsbeschreibung, sowie die Richtigkeit der darin erbrachten Angaben, wie Preise, Bilder, Zeiten und Daten, Ortsangaben, vorhandene und benötigte Ausrüstung, vorhandene Einrichtungen, benötigte Vorkenntnisse, Größe, Verpflegung, Anreise und weitere erforderliche oder freiwillige Angaben. Dem Sportanbieter obliegt dabei auch die Prüfpflicht, ob die gemachten Angaben korrekt und vollständig dargestellt werden.

4.2       Verantwortlichkeit über Inhalte

Sie sind für alle Inhalte, die Sie auf der oder über die moverii-Plattform bereitstellen, alleine verantwortlich. Dementsprechend müssen Sie sicherstellen, dass Sie: (i) entweder der alleinige und ausschließliche Eigentümer aller Inhalte sind, die Sie über die moverii-Plattform bereitstellen, oder dass Sie über alle Rechte, Lizenzen, Genehmigungen und Freigaben verfügen, die erforderlich sind, um moverii die Rechte an diesen Inhalten, wie in diesen Nutzungsbedingungen dargelegt, zu gewähren und (ii) weder die Inhalte noch Ihr Einstellen, Hochladen, Ihre Veröffentlichung, Einreichung, Übertragung oder die Nutzung der Inhalte (oder von Teilen davon) durch moverii, die Patentrechte, Urheberrechte, Markenrechte, Handelsgeheimnisse, Urheberpersönlichkeitsrechte oder andere geistige Eigentumsrechte Dritter oder deren Persönlichkeits- oder Datenschutzrechte verletzt, verleumdet oder gegen solche verstößt oder zu einem Verstoß gegen geltende Gesetze oder Vorschriften führt.

4.3       Eigentumsrechte an Inhalten

Sämtliche Inhalte, die durch moverii zur Verfügung gestellt wurden oder Inhalte, die zur Nutzung durch oder über moverii von Dritten freigegeben, lizenziert oder genehmigt wurden sind das ausschließliche Eigentum von moverii und/oder seiner Lizenzgeber oder genehmigenden Dritten. Sie dürfen keine urheberrechtlichen Vermerke, Marken oder Dienstleistungszeichen oder sonstige geschützte Bezeichnungen, die auf der moverii-Plattform oder in Inhalten enthalten sind oder zu diesen gehören, entfernen, verändern oder unkenntlich machen. Sämtliche Marken, Dienstleistungszeichen, Logos, Handelsbezeichnungen oder sonstige geschützte Bezeichnungen von moverii, die auf oder in Zusammenhang mit der Plattform verwendet werden, sind Marken oder eingetragene Warenzeichen von moverii. Sämtliche Marken, Dienstleistungszeichen, Logos, Handelsbezeichnungen oder sonstige geschützte Bezeichnungen von Dritten, die auf oder in Zusammenhang mit der moverii-Plattform oder Inhalten verwendet werden, dienen nur zu Identifizierungszwecken und können das geistige Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber sein.

4.4       Nutzungslizenzen

moverii gewährt Ihnen, vorbehaltlich der Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen, eine beschränkte, einfache, nicht unterlizenzierbare, widerrufbare und nicht übertragbare Lizenz für den Zugriff auf und das Ansehen aller Inhalte, die Ihnen auf der oder über die moverii-Plattform zur Verfügung gestellt werden, ausschließlich zur persönlichen und nicht gewerblichen Nutzung. Es werden Ihnen mit Ausnahme der Lizenzen und der Rechte, die ausdrücklich in diesen Nutzungsbedingungen gewährt werden, weder stillschweigend noch anderweitig Lizenzen oder Rechte an geistigen Eigentumsrechten von moverii oder dessen Lizenzgebern gewährt.

4.5       Bilder

moverii kann Sportanbietern die Möglichkeit bieten, Fotos oder Videos von Sportangeboten kostenfrei durch einen durch moverii gestellten professionellen Fotografen anfertigen zu lassen. Dieses Bildmaterial wird dem Sportanbieter zur Nutzung in der Angebotsbeschreibung zur Verfügung gestellt. Sportanbieter müssen sicherstellen, dass ihre Dienste auf dem Bildmaterial richtig dargestellt werden. Sportanbieter müssen die Nutzung der verifizierten Bilder auf der oder über die moverii-Plattform einstellen, wenn sie das jeweilige Sportangebot nicht mehr anbieten oder wenn das Bildmaterial ein Sportangebot nicht länger korrekt darstellt. moverii ist berechtigt, das Bildmaterial ohne weitere Benachrichtigung und Vergütung zu Werbe-, Marketing- und/oder sonstigen Geschäftszwecken in allen Medien und auf allen Plattformen zu verwenden, ob in Verbindung mit dem entsprechenden Sportangebot oder in anderem Zusammenhang. moverii gewährt dem Sportanbieter im Gegenzug eine beschränkte, nicht exklusive, nicht unterlizenzierbare, widerrufbare, nicht übertragbare Lizenz zur Verwendung des Bildmaterials außerhalb der moverii-Plattform zur ausschließlichen persönlichen und nicht gewerblichen Nutzung.

5       Besondere Bedingungen für Sportanbieter

5.1       Preise der Sportangebote

Sie sind alleine für die Festsetzung eines Preises (einschließlich aller gegebenenfalls anfallenden Steuern) für Ihr Sportangebot verantwortlich (nachfolgend „Angebotspreis“). Der Angebotspreis darf dabei jedoch nicht höher ausfallen als der normale Preis bei einer Buchung des selbigen Angebots, die nicht über die moverii-Plattform abgewickelt wird. Sie dürfen mit Sportkunden keine zahlungs- oder preisrelevanten Absprachen treffen, um die anfallende Provisionsgebühr ganz oder teilweise zu umgehen.

5.2       Angebotsbedingungen

Sämtliche in Ihrem Sportangebot enthaltenen Bedingungen dürfen nicht in Widerspruch zu diesen Nutzungsbedingungen stehen.

5.3       Bildmaterial

In der Angebotsbeschreibung verwendete und durch den Sportanbieter freigegebene Bilder, Animationen oder Videos müssen die Qualität und den Zustand Ihres Sportangebots korrekt wiedergeben.

5.4       Abbildung der Sportangebote

Die Platzierung und die Reihenfolge von Sportangeboten auf der moverii-Plattform können in Abhängigkeit verschiedener Faktoren wie Suchparameter und Präferenzen des Sportkunden, Preis, Anzahl und Qualität der Abbildungen, Kundenservice- und Stornierungshistorie, Rezensionen und Bewertungen, und/oder Einfachheit der Buchung variieren. moverii ist berechtigt, Sportangebote frei ohne weitere Benachrichtigung und Vergütung überall auf der moverii-Plattform und in allen weiteren Medien, ob in Verbindung mit dem Sportangebot oder in einem anderen Zusammenhang, darzustellen.

5.5       Verbindlichkeit

Wenn ein Sportkunde Ihr Sportangebot erfolgreich gebucht hat, tritt mit Erhalt der Buchungsbestätigung ein rechtlich bindender Vertrag zwischen Sportkunden und Sportanbietern in Kraft und Sie sind verpflichtet Ihr Sportangebot wie in der Angebotsbeschreibung zum Zeitpunkt der Buchung. Sportanbieter dürfen die Inhalte der Angebotsbeschreibung und damit die Konditionen des Angebots in der weiteren Kommunikation mit Sportkunden nicht verändern. Sportanbieter sind verpflichtet, die jeweiligen Provisionsgebühren und alle anfallenden Steuern zu zahlen, die gemäß den Zahlungsbedingungen eingezogen werden.

5.6       Zulassung

Sportanbieter sind für die Zulassung der Sportkunden, die ihr Angebot über die moverii-Plattform gebucht haben, verantwortlich.

5.7       Versicherungsschutz

moverii verlangt von Sportanbietern, dass Sie sich für einen angemessenen Versicherungsschutz für Ihre Dienste sorgen. moverii lehnt jede Haftung ab für Unfälle oder sonstige Vorfälle, die sich während der Inanspruchnahme eines Sportangebots ereignen.

5.8       Allgemeine Verantwortung

Sportanbieter sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass sie (i) über die notwendigen Qualifikationen verfügen, um ihr Sportangebot anzubieten, (ii) alle Gesetze, Regeln und Vorschriften, die möglicherweise für Ihr Sportangebot gelten, verstehen und befolgen, (iii) alle erforderlichen Lizenzen, Genehmigungen oder Anmeldungen einholen bzw. vornehmen werden, bevor Sie Ihr Sportangebot anbieten, und dass sie (iv) kein Angebot einstellen, dessen Verkauf oder Inanspruchnahme gegen deutsche Rechtsordnung, gesetzliche Vorschriften, behördliche Anordnungen oder gegen die guten Sitten verstoßen würde.

5.9       Übertragung des Angebots

Sportanbieter müssen Ihr Sportangebot von dem in der Angebotsbeschreibung angegebenen qualifizierten Trainer durchführen lassen und dürfen Dritten oder Außenstehenden nicht erlauben, ein Sportangebot an deren Stelle durchzuführen, es sei denn, dies wurde von moverii genehmigt.

6       Besondere Bedingungen für Sportkunden

6.1       Buchungen von Sportangeboten

Registrierte Nutzer können ein auf der moverii-Plattform dargestelltes Sportangebot direkt buchen. Sämtliche Kosten, einschließlich Angebotspreis und anfallende Steuern, werden Ihnen vor der Buchung eines Sportangebots angezeigt. Sie stimmen zu, die Gesamtgebühren für jede von Ihnen getätigte Buchung zu bezahlen.

6.2       Vertragsschluss zwischen Sportkunden und Sportanbietern

Nach Erhalt einer Buchungsbestätigung von moverii kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen Ihnen und dem zuständigen Sportanbieter zustande, der diesen Nutzungsbedingungen und allen sonstigen im Sportangebot angegebenen Regeln und Einschränkungen unterliegt. moverii wird die Gesamtgebühren zum Zeitpunkt der Buchung, bzw. nach Annahme der Buchungsanfrage durch den Sportanbieter, gemäß den Zahlungsbedingungen einziehen.

6.3       Buchungen für Dritte

Wenn Sie ein Sportangebot für zusätzliche Gäste buchen, müssen Sie sicherstellen, dass (i) jeder zusätzliche Sportkunde die vom Sportanbieter festgelegten Anforderungen erfüllt, (ii) alle Teilnehmer auf den Inhalt dieser Nutzungsbedingungen sowie auf alle vom Sportanbieter festgelegten Bedingungen, Regeln und Einschränkungen hingewiesen wurden und diesen zustimmen. Wenn Sie für einen zusätzlichen Sportkunden buchen, der minderjährig ist, müssen Sie rechtlich befugt sein, im Namen des Minderjährigen zu handeln. Während Inanspruchnahme des Sportangebots sind Sie alleine für die Beaufsichtigung dieses Minderjährigen verantwortlich.

6.4       Anforderungen und Informationspflicht

Bitte beachten Sie, dass einige Sportangebot mit inhärenten Risiken verbunden sein können. So können zum Beispiel einige Sportangebote das Risiko von Krankheit, Körperverletzung, Behinderung oder Tod beinhalten. Durch die Entscheidung zur Buchung dieser Sportangebote setzen Sie sich diesen Risiken bewusst aus. Sie sollten die Angebotsbeschreibung vor einer verbindlichen Buchung sorgfältig lesen, um sicherzustellen, dass Sie und alle zusätzlichen Sportkunden, für die Sie buchen, die körperlichen Herausforderungen und weitere Anforderungen, die der Sportanbieter in seinem Sportangebot angegeben hat, erfüllen können. Sie müssen den Sportanbieter über alle Erkrankungen, körperlichen Zustände oder sonstigen Umstände informieren, die Ihre oder die Fähigkeit eines zusätzlichen durch Sie gebuchten Gastes beeinträchtigen können, sicher an einem Sportangebot teilzunehmen.

6.5       Gesetzeslage

Am Ort, an dem ein Sportangebot stattfindet, gelten zu beachtende Gesetze und insbesondere bei Sportreisen kann sich die Gesetzeslage ändern, beispielsweise in Bezug auf das Mindestalter für Alkoholkonsum. Sie sind dafür verantwortlich, alle Gesetze, Regeln und Vorschriften zu identifizieren und einzuhalten, die für Ihre Teilnahme an einem Sportangebot gelten.

6.6       Anweisungen

Vor und während eines Sportangebots müssen Sie stets die Anweisungen des Sportanbieters befolgen, insofern diese nicht gegen diese Nutzungsbedingungen oder geltendes Recht verstoßen.

6.7       Zusätzliche Gäste

Sie dürfen keine zusätzlichen Personen zu einem Sportangebot mitbringen, es sei denn diese Personen wurden während des Buchungsprozesses auf der moverii-Plattform von Ihnen als zusätzliche Gäste angegeben und sind entsprechend bei dem Sportanbieter als gebuchte Kunden verzeichnet.

7       Zahlungsabwicklung

7.1       Gebührenfreie Nutzung

Nutzer können unbegrenzt und kostenlos nach Inhalten und Sportangeboten suchen.

7.2       Forderungsabtretung

moverii übernimmt die komplette Zahlungsabwicklung des Sportanbieters gegenüber dem Sportkunden, inklusive der Geltendmachung der offenen Forderungen gegenüber dem Sportkunden. Sportanbieter treten somit durch Einreichung eines Sportangebots sämtliche Forderungen aus dem Verkauf der Dienstleistungen, die über moverii getätigt wurden, gegenüber dem Sportkunden an moverii ab, unter der aufschiebenden Bedingung, dass über die jeweilige Forderung ein Kaufvertrag zustande kommt. Der Sportanbieter ist nicht berechtigt, die abgetretenen Forderungen selbst geltend zu machen oder sonst in irgendeiner Weise zu verwerten. Der Sportanbieter verpflichtet sich, die Abwicklung einer Buchung entsprechend den Vorgaben dieser Nutzungsbedingungen vorzunehmen.

7.3       Provisionsgebühren

Als Gegenleistung für die Unterhaltung der moverii-Plattform berechnet moverii für jede Geldtransaktion im Anschluss an ein abgeschlossenes Sportangebot eine Provisionsgebühr in Höhe von 12% vom Gesamtbetrag der erbrachten Leistung. Mit der Anmeldung erteilt der Sportanbieter moverii die Ermächtigung zum Einzug des entsprechenden Betrages für jede Geldtransaktion, die über die Plattform abgewickelt wird. moverii kann die Provisionsgebühren jederzeit ändern, und wird Sportanbieter unter Wahrung einer angemessenen Frist vor dem Inkrafttreten einer Gebührenänderung informieren.

7.4       Fälligkeit der Provisionsgebühren

Die moverii zustehenden Provisionsgebühren sind mit Eingang einer Sportkundenbuchung fällig und werden bei der Zahlung des Forderungsbetrages an den Sportanbieter einbehalten

7.5       Vergütung

Als Kaufpreis der Forderung vergütet moverii dem Sportanbieter nach Einhaltung einer Sicherheitsfrist (12 Stunden) den Kaufpreis abzüglich der vereinbarten Provisionsgebühr und schreibt diese dem angegebenen Konto des Sportanbieters gut. Zahlungen der Sportkunden sind schuldbefreiend nur an moverii möglich.

7.6       Steuern

Sportanbieter sind selber dafür verantwortlich, zu ermitteln, ob und inwiefern sie verpflichtet sind, Umsatz-, Beherbergungs-, Touristen- oder sonstige Besucher- oder Einkommenssteuern zu erklären, einzuziehen oder abzuführen.

7.7       Steuerangaben

Aufgrund steuerlicher Bestimmungen können wir verpflichtet sein, geeignete steuerliche Informationen von Sportanbietern einzuholen und/oder Steuern von Auszahlungen an Sportanbietern einzubehalten. Wenn Sie es als Sportanbieter unterlassen, uns hinreichende Unterlagen zur Erfüllung etwaiger Verpflichtungen von moverii zum Abzug von Steuern von Auszahlungen an Sie zur Verfügung zu stellen, behalten wir uns das Recht vor bis zur Klärung des Sachverhalts, sämtliche Auszahlungen an Sie auszusetzen und/oder die gesetzlich vorgeschriebenen Beträge einzubehalten.

8       Änderungen, Reklamationen und Rückerstattungen

8.1       Buchungsänderungen durch moverii

Unter bestimmten Umständen kann moverii nach alleinigem Ermessen entscheiden, dass es notwendig ist, eine bestätigte Buchung zu stornieren und entsprechende Rückerstattungs- und Auszahlungsentscheidungen treffen. Dies kann erfolgen (i) wenn moverii unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen beider Parteien zu der Auffassung gelangt, dass dies erforderlich ist, um von moverii, anderen Mitgliedern, Dritten oder Einrichtungen erhebliche Schäden oder Nachteile abzuwenden oder (ii) aus den anderen in Ziffer 14 dieser Nutzungsbedingungen genannten Gründen.

8.2       Änderung der Sportangebote

Es steht Sportanbietern frei, Änderungen in den eingestellten Sportangeboten durch die persönliche, schriftliche Kontaktaufnahme anzufordern. Änderungen in der Angebotsbeschreibung gelten jedoch nicht rückwirkend auf bereits getätigte Buchungen des Sportangebots und die Angebotsbeschreibung zum Zeitpunkt der Buchung gilt als rechtlich bindend für die durch den Sportanbieter zu erbringenden Dienstleistung.

8.3       Änderung einer Buchung

Sportanbieter dürfen die zu erbringenden Leistungen des Sportangebots, beispielsweise Inhalt, Dauer und Ort, unter keinen Umständen und auf keine Weise, zum Beispiel in der privaten Kommunikation mit bereits gebuchten Kunden, ändern. In außerordentlichen Umständen steht es Sportanbietern jedoch frei durch die schriftliche Kontaktaufnahme mit moverii eine Anfrage zur Modifizierung von Sportangeboten zu stellen. moverii erklärt sich zu bemühen, ist jedoch nicht verpflichtet, diese Anfrage zeitgemäß zu bearbeiten und insofern moverii die Modifizierung als nicht maßgeblich oder begründet anerkennt, erhalten gebuchte Sportkunden eine entsprechende Benachrichtigung. Grundlegende Voraussetzung für die Einstufung einer Änderung als nicht maßgeblich ist der Eingang der Anfrage mindestens 2 Werktage vor dem Zeitpunkt der zu erbringenden Dienstleistung.

8.4       Löschen eines Sportangebots

Sportanbietern steht es frei, eines ihrer hochgeladenen Sportangebote sofort, gebührenfrei und unwiderruflich zu löschen oder bis auf weiteres zu deaktivieren. Das Löschen eines Sportangebots hat keine rückwirkende Wirkung auf bereits getätigte Buchungen für das jeweilige Sportangebot und der Sportanbieter ist weiterhin verpflichtet die verkaufte Dienstleistung zu erbringen.

8.5       Stornierung durch Sportanbieter

Sportanbieter sind erpflichtet die Dienstleistung, wie zum Zeitpunkt einer Buchung beschrieben, gegenüber den gebuchten Kunden zu erbringen. Wenn ein Sportanbieter eine bestätigte Buchung storniert, erhalten alle gebuchten Sportkunden eine vollständige Rückerstattung der Gesamtgebühren für deren Buchung, und der Sportanbieter verbirgt jedes Recht auf Vergütung. Weiterhin steht es moverii zu, einen Entschädigungsbetrag vom Sportanbieter anzufordern.

8.6       Witterungsbedingungen

Bei Sportangeboten, insbesondere Sportreisen oder Outdoor-Sportkursen, können Sportanbieter bei schlechten Witterungsbedingungen, die zu unsicheren oder ungemütlichen Bedingungen bei den Sportkunden führen, moverii nach Erlaubnis fragen, den Zeitpunkt oder Ablauf eines Sportangebots anzupassen oder dieses zu stornieren. Insofern moverii die angegebenen Ursachen als berechtigten Grund für die Änderungsanfrage betrachtet, kommuniziert moverii die Änderungen an die gebuchten Kunden. Sofern es zu einer wesentlichen Änderung in der Reiseplanung kommt oder das Sportangebot storniert werden muss, wird moverii mit dem Sportanbieter zusammenarbeiten, um Sportkunden ein alternatives Datum für das Angebot, eine angemessene Rückerstattung oder eine neuerliche Buchung anzubieten.

8.7       Stornierung durch Kunden

Die Buchung eines Sportangebots ist bindend und kann nicht rückwirkend aufgelöst werden. Bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Dienstleistung hat der Sportkunde keinen Anspruch auf die Rückerstattung des Kaufbetrages.

8.8       Außerordentliche Stornierungen

Ausnahmen zu den Bedingungen zu Stornierungen in Ziffern 10.4 und 10.5 bilden außerordentliche Stornierungen, die nachweislich durch Fehlverhalten in Form einer der verbotenen Handlungen aus Ziffer 14 dieser Nutzungsbedingungen der jeweils anderen Partei verschuldet sind. In einem solchen Falle behält moverii sich das Recht vor, einen Entschädigungsbetrag an die stornierende Partei auszuzahlen oder den fälligen Zahlungsbetrag zurückzuerstatten oder nicht auszuzahlen.

8.9       Kundenreklamationen innerhalb der Widerspruchsfrist

Wenn ein Sportkunde innerhalb einer Widerspruchsfrist von 12 Stunden nach Verstrich des Zeitpunktes eines gebuchten Sportangebots, wie in der Angebotsbeschreibung festgelegt, durch eine als verbindlich geltende Kontaktaufnahme mit moverii eine Reklamation geltend macht, kann moverii, insofern die Reklamation als gerechtfertigt beurteilt wird, dem Sportanbieter die Auszahlung der Gesamtgebühren teilweise oder vollständig verweigern, um dem Sportkunden den entsprechenden Betrag teilweise oder vollständig zurückerstatten. Als gerechtfertigt gelten unter anderem, aber nicht ausschließlich, Reklamationen für gebuchte Dienstleistungen, die nicht erbracht wurden, die an einem anderen Ort erbracht wurden, deren Inhalt maßgeblich anders war als in der Angebotsbeschreibung zum Zeitpunkt der Buchung dargelegt wurde oder der eine der verbotene Handlungen aus Ziffer 14 zugrunde lag oder liegt. Die Beurteilung einer Reklamation als gerechtfertigt unterliegt allein moverii.

8.10     Kundenreklamation nach der Widerspruchsfrist

Falls ein Sportkunde nach Verstrich der Widerspruchsfrist von 12 Stunden für ein Sportangebot eine Reklamation durch Verwendung der entsprechenden Funktion oder anderweitige Kontaktaufnahme einreicht und diese durch moverii als gerechtfertigt eingeschätzt wird, hat moverii das Recht die Gesamtgebühren teilweise oder vollständig per Lastschrift von dem Sportanbieter einzufordern und an den Sportkunden zu erstatten.

8.11     Anzweiflung einer Reklamation

Sportanbieter behalten das Recht die Gültigkeit einer Reklamation innerhalb von 2 Werktagen nach dessen Eingang über eine als verbindlich geltende Kontaktaufnahme mit moverii anzuzweifeln. In diesem Fall setzt moverii jegliche Zahlung, Rückerstattung oder Entschädigungszahlung auf weiteres und bis zur Klärung des Sachverhaltes aus.

8.12     Regelung von Forderungen

Nutzer erklären sich bereit, mit moverii zu kooperieren und moverii dabei zu unterstützen, Beschwerden und Forderungen von Nutzern in Bezug auf ein Sportangebot, beispielsweise unangekündigte Stornierungen, Zutrittsverweigerungen, unangebrachtes Verhalten während Inanspruchnahme eines Sportangebots, aufzuklären. Nutzer erklären sich bereit, moverii solche Informationen zur Verfügung zu stellen und solche Maßnahmen zu ergreifen, die moverii vernünftigerweise zur Aufklärung des Sachverhalts verlangen kann.

9       Kündigung und Sperrung

9.1       Kündigung des Nutzungsvertrages

Nutzer können den Nutzungsvertrag jederzeit und ohne Frist über die Funktion „Konto kündigen“ auf der moverii-Plattform oder eine als verbindlich geltende Kontaktaufnahme mit moverii kündigen. Mit der Kündigung erklären Nutzer, dass zum Kündigungszeitpunkt eingestellte Sportangebote, getätigte Buchungen oder Buchungsanfragen gegenstandslos sind. Mit Erklärung der Kündigung oder unverzüglich danach werden alle eingereichten Buchungsanfragen oder Sportangebote durch moverii gelöscht. Aus solchen Maßnahmen ergeben sich keinerlei Ansprüche gegen moverii.

Wenn Sie Ihr moverii-Konto als Sportanbieter kündigen, werden alle bestätigten Buchungen für Ihr Sportangebot automatisch storniert. In besonderen Fällen, wie zum Beispiel, bei Kündigung kurz vor der geplanten Ausführung einer kostspieligen Dienstleistung, wie in der Angebotsbeschreibung zum Zeitpunkt der Buchung beschrieben, behält moverii sich das Recht vor per Lastschrift eine Entschädigungszahlung einzufordern, die dem aufgebrachten Schaden für gebuchte Sportkunden entspricht.

Wenn Sie Ihr moverii-Konto als Sportkunde kündigen, werden alle bestätigten Buchungen automatisch storniert. Vorbehaltlich weiterführender in der Angebotsbeschreibung der Buchung durch den Sportanbieter festgelegte Bestimmungen zu Stornierungen, behält moverii jegliche bereits gezahlten Beiträge ein und übermittelt diese abzüglich der Provisionsgebühr an die jeweiligen Sportanbieter.

9.2       Ordentliche Kündigung durch moverii

Unabhängig von den Bestimmungen für außerordentliche Kündigungen kann moverii den Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen per E-Mail an Ihre eingetragene E-Mail-Adresse ordentlich kündigen. Für alle außerhalb dieser Frist liegende Sportangebote, für die geltende Buchungen offen sind, gelten alle Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen mit uneingeschränkter Gültigkeit.

9.3       Außerordentliche Kündigung der Nutzungsvertrages

moverii kann den Nutzungsvertrag außerordentlich und ohne vorherige Mitteilung kündigen, wenn (i) Sie erheblich gegen Ihre Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen verstoßen haben, (ii) moverii guten Grund für die Annahme sieht, dass Sie eine der verbotenen Handlungen in Ziffer 14, durchgeführt haben, oder (iii) moverii in gutem Glauben eine solche Maßnahme für erforderlich und angemessen hält, um die persönliche Sicherheit oder das Eigentum von moverii, seinen Mitgliedern oder Dritten (beispielsweise im Falle eines betrügerischen Verhaltens durch ein Mitglied) zu schützen. Im Falle einer außerordentlichen Kündigung behält moverii sich das Recht vor, bereits getätigte Zahlungen einzubehalten oder Entschädigungsbeiträge einzufordern, um einen möglicherweise anfallenden Schaden zu decken.

9.4       Maßnahmen durch moverii

moverii kann eine der folgenden Maßnahmen ergreifen (i) um geltende Gesetze einzuhalten, einer Anordnung oder Aufforderung eines Gerichts, einer Strafverfolgungsbehörde oder anderen Verwaltungsbehörde oder Regierungsstelle nachzukommen, (ii) wenn Sie diese Nutzungsbedingungen, geltende Gesetze, Vorschriften oder Rechte Dritter verletzt haben, (iii) wenn Sie im Rahmen der Registrierung des moverii-Kontos, in der Angebotsbeschreibung oder in anschließender Kommunikation unrichtige, betrügerische, veraltete oder unvollständige Informationen angegeben haben; (iv) wenn Sie und/oder Ihre Sportangebote zu irgendeinem Zeitpunkt die geltenden Qualitäts- oder Teilnahmekriterien nicht erfüllen, (v) wenn Sie wiederholt schlechte Bewertungen oder Rezensionen erhalten haben oder moverii auf andere Weise Beschwerden über Ihre Leistung oder Ihr Verhalten erhält oder davon erfährt, (vi) wenn Sie wiederholt bestätigte Buchungen storniert oder auf Buchungsanfragen ohne triftigen Grund nicht geantwortet haben oder (vii) wenn moverii in gutem Glauben eine solche Maßnahme für erforderlich und angemessen hält, um die persönliche Sicherheit oder das Eigentum von moverii, seinen Mitgliedern oder Dritten zu schützen oder um Betrug oder anderen rechtswidrigen Aktivitäten vorzubeugen:

  • Sportangebote oder sonstige Inhalte löschen, verzögern oder nicht anzeigen;
  • Ausstehende Buchungen stornieren und entsprechende Zahlungen aussetzen, Rückerstattungen tätigen oder Entschädigungsbetrage einfordern;
  • Ihre Nutzung der moverii-Plattform beschränken.

moverii wird, außer im Falle von schwerwiegenden Verstößen, soweit dies möglich und angemessen ist, eine Maßnahme ankündigen und Ihnen die Möglichkeit geben, den Verstoß zu beseitigen. Nach einer Kündigung dieses Nutzungsvertrags haben Sie keinen Anspruch auf Wiederherstellung Ihrer eingestellten Inhalte.

9.5       Bestehende Gültigkeit

Die Klauseln dieser Nutzungsbedingungen, die vernünftigerweise nach Beendigung des Nutzungsvertrags hinaus fortgelten sollten, bleiben nach einer Kündigung in Kraft.

10     Verbotene Handlungen

10.1     Verbotene Handlungen auf der moverii-Plattform

Nutzer sind alleine für die Einhaltung bzw. Erfüllung aller Gesetze, Regeln, Vorschriften und Steuerpflichten verantwortlich, die für die Nutzung der moverii-Plattform gelten. Im Zusammenhang mit der Nutzung der moverii-Plattform dürfen Nutzer Folgendes nicht tun und anderen nicht ermöglichen, bzw. andere dabei nicht unterstützen:

  • geltende Gesetze oder Vorschriften, Verträge mit Dritten, Rechte Dritter, unsere Nutzungsbedingungen oder die guten Sitten verletzen oder umgehen;
  • die moverii-Plattform oder dessen Inhalte für kommerzielle oder sonstige Zwecke nutzen, die in diesen Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich erlaubt werden, oder auf eine Weise, die fälschlicherweise eine Empfehlung durch oder Partnerschaft mit moverii impliziert oder auf andere Weise andere in Bezug auf das Verhältnis zu moverii in die Irre führt;
  • Informationen, einschließlich personenbezogene Informationen, über einen Nutzer, die sich auf der moverii-Plattform befinden, kopieren, speichern oder auf andere Weise darauf zugreifen oder diese nutzen, die mit diesen Nutzungsbedingungen nicht vereinbar sind oder auf sonstige Weise die Datenschutzrechte von Nutzern oder Dritten verletzen;
  • die moverii-Plattform in Verbindung mit der Verbreitung von unangeforderten kommerziellen Nachrichten nutzen;
  • einen anderen Nutzer zu einem anderen Zweck kontaktieren als dazu, eine Frage zu einem Angebot, einer Buchung, oder der Nutzung der moverii-Plattform durch diesen Nutzer zu stellen, insbesondere nicht, um einen Nutzer ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung für Dienstleistungen, Anwendungen oder Websites Dritter anzuwerben;
  • die moverii-Plattform nutzen, um eine Buchung unabhängig von der moverii-Plattform anzufragen, vorzunehmen oder anzunehmen, um dadurch Provisionsgebühren zu umgehen oder aus jedem anderen Grund;
  • Zahlungen für Sportangebote außerhalb der moverii-Plattform anfragen, annehmen oder vornehmen;
  • jemanden aufgrund nationaler Herkunft, Religion, Geschlecht, Geschlechtsidentität, physischer oder psychischer Behinderung, Gesundheitszustand, Familienstand, Alter oder sexueller Orientierung diskriminieren oder belästigen oder anderweitig beleidigendes oder störendes Verhalten an den Tag legen;
  • die moverii-Plattform oder darauf zur Verfügung gestellte Inhalte bzw. ein einzelnes Element auf der moverii-Plattform, moveriis Namen, moverii Marken, Logos oder sonstige geschützte Informationen oder das Layout und Design jedweder auf einer durch moverii betriebenen Seite oder Form ohne moverii’s ausdrückliche schriftliche Genehmigung nutzen, anzeigen, wiedergeben oder in einem Frame anzeigen;
  • die Marke moverii in irgendeiner Weise beeinträchtigen, wie durch die unbefugte Nutzung der zur Verfügung gestellten Inhalte, Registrierung und/oder Nutzung der Bezeichnung moverii oder abgeleiteter Begriffe in Domainnamen, Handelsnamen, Marken oder sonstigen Quellenkennungen oder durch Registrierung und/oder Nutzung von Domainnamen, Handelsnamen, Marken oder anderen Quellenkennungen, welche die moverii-Domains, -Marken, -Slogans, -Werbekampagnen oder kollektive Inhalte nachahmen oder ihnen zum Verwechseln ähnlich sind;
  • Robots, Spider, Crawler, Scraper oder sonstige automatisierte Mittel oder Verfahren nutzen, um auf die moverii-Plattform zuzugreifen, von der moverii-Plattform Daten oder sonstige Inhalte zu ziehen oder auf andere Weise mit ihr zu interagieren;
  • die von moverii, von einem Dienstleister von moverii oder von einem Dritten eingesetzten technischen Maßnahmen zum Schutz der moverii-Plattform meiden, umgehen, deaktivieren, stören, entschlüsseln oder anderweitig unterlaufen;
  • versuchen, Software, die genutzt wird, um die moverii-Plattform bereitzustellen, zu entschlüsseln, zu dekompilieren, zu disassemblieren oder zurückzuentwickeln;
  • Maßnahmen ergreifen, welche die Leistung oder das ordnungsgemäße Funktionieren der moverii-Plattform tatsächlich oder potenziell schädigen oder sich negativ darauf auswirken können;
  • die Anwendung exportieren, re-exportieren, importieren oder übertragen; oder
  • die Rechte anderer Personen verletzen, beeinträchtigen oder einer anderen Person Schaden zufügen.

10.2     Verbotene Inhalte bei Sportangeboten

Sportanbietern ist das Einstellen von Sportangeboten untersagt, die geltendes Recht, Rechte Dritter, die Bestimmungen dieses Nutzungsvertrages oder die guten Sitten verletzen. Dies gilt insbesondere für Sportangebote,

  • die Leistungen betreffen, deren Angebot, Vertrieb oder Bewerbung gesetzlich untersagt ist (z. B. Veranstaltung nicht genehmigter Glücksspiele),
  • die eine Beeinträchtigung der körperlichen Unversehrtheit von Menschen oder Tieren zum Inhalt haben, oder
  • bei denen an sich zulässige Leistungen in unzulässiger Weise miteinander verbunden sind.

moverii behält sich vor, derartige Sportangebote nicht zu veröffentlichen oder rückwirkend zu sperren.

10.3     Überprüfung von Mitgliedern

moverii ist nicht verpflichtet, die Nutzung der moverii-Plattform durch Nutzer zu überwachen oder Inhalte durch Nutzer zu prüfen, zu sperren oder zu bearbeiten. moverii kann dies jedoch tun (i) zum Zwecke des Betriebs, der Sicherung und Verbesserung der moverii-Plattform (insbesondere zu Zwecken der Betrugsprävention, der Risikobewertung, der Durchführung von Untersuchungen und des Kundenservices); (ii) um die Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen durch die Nutzer sicherzustellen; (iii) um geltende Gesetze oder eine Anordnung oder Aufforderung eines Gerichts, einer Verwaltungsbehörde oder einer anderen Regierungsstelle zu befolgen; (iv) um auf schädliche oder anstößige Nutzer-Inhalte zu reagieren, oder (v) wie sonst in diesen Nutzungsbedingungen festgelegt. Die Nutzer willigen ein, mit moverii zusammenzuarbeiten, moverii zu unterstützen und moverii solche Informationen zur Verfügung zu stellen und solche Maßnahmen zu ergreifen, die moverii vernünftigerweise in Bezug auf eine von moverii oder einem Vertreter von moverii vorgenommene Untersuchung betreffend die Nutzung oder den Missbrauch der moverii-Plattform verlangt.

10.4     Meldungen von Fehlverhalten

Wenn Sie der Ansicht sind, dass sich ein Nutzer, mit dem Sie im Rahmen der Inanspruchnahme einer Buchung über moverii Kontakt hatten, unangemessen verhalten hat, insbesondere (i) sich beleidigend, gewalttätig oder sexuell anstößig verhalten hat, (ii) wenn Sie vermuten, dass Ihnen etwas gestohlen wurde oder (iii) dieser Nutzer ein anderes verstörendes Verhalten an den Tag gelegt hat, sollten Sie diese Person unverzüglich den zuständigen Behörden und dann moverii melden, indem Sie uns die entsprechende Polizeiwache und die Anzeigenummer (sofern verfügbar) mitteilen; vorausgesetzt, Ihre Anzeige verpflichtet uns nicht zu Maßnahmen, die über etwaige gesetzlich erforderliche Maßnahmen oder Haftungsverpflichtungen hinausgehen oder zu Haftungsverpflichtungen unsererseits Ihnen gegenüber führen.

11     Kommunikation & Support

11.1     Kommunikationskanäle

Nutzer können bei Fragen und Problemen Kontakt mit dem moverii Team aufnehmen. Dies ist entweder über eingereichte Kontaktformulare oder über die der Anbieterkennzeichnung im Impressum zu entnehmenden Kontaktinformationen möglich.

11.2     Schriftform

Sämtliche das Nutzungsverhältnis betreffenden Erklärungen sind in Schrift- oder Textform über einen der in Ziffer 15.1 angegebenen Kommunikationskanäle abzugeben.

11.3     Kontaktaufnahme mit Nutzern

Als Kontaktinformationen des Nutzers gelten diejenigen, die im Zuge einer Buchung durch einen Sportkunden oder im Zuge der Bereitstellung eines Sportangebots durch einen Sportanbieter eingetragen sind. An diese Kontaktinformationen übermittelte Erklärungen durch moverii gelten einen Tag nach deren Versand als zugegangen und vorbehaltlich der Rückmeldung seitens der Nutzer als akzeptiert.

11.4     Unbeschränkte Wirksamkeit schriftlicher Kommunikation

Soweit Mitteilungen zwischen moverii und einem Nutzer in Textform übermittelt werden, erkennt der Nutzer die unbeschränkte Wirksamkeit der auf diesem Wege übermittelten Willenserklärungen an.

11.5     Bestimmungen zur Kontaktaufnahme via Email

Jede an moverii übermittelte E-Mail muss den Namen und die E-Mail-Adresse des Absenders sowie den Zeitpunkt der Absendung (Datum und Uhrzeit) enthalten.

11.6     Vertraulichkeit der Daten

moverii weist darauf hin, dass eine Vertraulichkeit für unverschlüsselt im Internet übermittelte Daten, Informationen etc. nicht gewährleistet ist.

11.7     Überprüfung des Absenders

Eine im Rahmen der vorstehenden Bestimmungen zugegangene Nachricht in Textform gilt vorbehaltlich eines Gegenbeweises als vom Inhaber der Absenderadresse oder des Nutzerkontos stammend.

12     Haftung

12.1     Haftung durch moverii

moverii haftet dem Grunde nach für durch moverii, seine Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erfüllungsgehilfen verursachte einfach fahrlässige Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, also solcher Pflichten, auf deren Erfüllung der Nutzer zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrages regelmäßig vertraut und vertrauen darf, in diesem Fall aber der Höhe nach begrenzt auf den typischerweise entstehenden, vorhersehbaren Schaden. Jede weitere Haftung von moverii ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von moverii ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch zugunsten der persönlichen Haftung seiner gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erfüllungsgehilfen.

12.2     Freistellung

Sie werden moverii und verbundene Unternehmen sowie deren Vorstände, Direktoren, Mitarbeiter und Vertreter freistellen, verteidigen (nach moveriis Wahl) und schadlos halten, von und gegen sämtliche Schadenersatzforderungen, Haftungsverpflichtungen, Schäden, Verluste und Aufwendungen, einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung und/oder Buchhaltungskosten, die entstehen oder in irgendeinem Zusammenhang stehen mit (i) Ihrem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen, (ii) Ihrer unsachgemäßen Nutzung der moverii-Plattform oder der durch moverii bereitgestellten Dienste, (iii) Ihrer Interaktion mit einem Nutzer, Ihrer Teilnahme an einem Sportangebot oder eines sonstigen Dienstes oder Ihrer Durchführung eines Sportangebots; insbesondere für alle Verletzungen, Verluste oder Schäden (egal ob kompensatorische, unmittelbare, mittelbare, Folge- oder sonstige Schäden) jeder Art, die in Verbindung mit oder infolge von dieser Interaktion, dieser Teilnahme, dieser Durchführung oder Nutzung entstehen, (iv) Ihrer Verletzung von Gesetzen, Vorschriften oder Rechten Dritter. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von Ihnen nicht zu vertreten ist.

12.3     Mängelrechte an Inhalten

Die moverii-Plattform und darauf dargestellte Inhalte werden „wie gesehen“ zur Verfügung gestellt. Ihnen stehen die gesetzlichen Mängelrechte im Hinblick auf diese Dienstleistungen zu. Darüber hinaus schließen wir jedoch jegliche ausdrückliche oder konkludente Gewährleistung, Zusicherung oder Garantie aus.

13     Feedback

Wir freuen uns über Feedback in Form von Rückmeldungen, Anmerkungen oder Vorschläge zur Verbesserung der moverii-Plattform. Sie können uns Ihr Feedback über eingereichte Kontaktformulare oder über die der Anbieterkennzeichnung im Impressum zu entnehmenden Kontaktinformationen zukommen lassen. Jedes Feedback, das Sie an uns übermitteln, wird als nicht vertraulich und nicht proprietär behandelt. Durch die Übermittlung von Feedback an uns, gewähren Sie uns eine nicht exklusive, lizenzgebührenfreie, unterlizenzierbare, unbefristete Lizenz zur Nutzung und Veröffentlichung der darin enthaltenen Ideen und Materialien zu jedwedem Zweck und ohne Vergütung an Sie.

14     Schlussbestimmungen

14.1     Zeitbestimmungen

Für die Berechnung, den Ablauf und die Einhaltung von Daten, Zeiträumen oder Fristen gilt die Zeitzone UTC+1 (CET: Central European Time = MEZ: Mitteleuropäische Zeit) bzw. – während der Sommerzeit – UTC+2 (CEST/ MESZ: Mitteleuropäische Sommerzeit). Auf der moverii-Plattform angezeigte Uhrzeiten können von dieser Zeit abweichen und sind daher unverbindlich. Sie dienen lediglich einer ungefähren Orientierung

14.2     Verbindlichkeit dieses Nutzungsvertrages

Sofern sie nicht durch zusätzliche Bedingungen, Richtlinien, Grundsätze oder Standards ergänzt werden, stellen diese Nutzungsbedingungen die gesamte, zwischen Ihnen und moverii über den Vertragsgegenstand geschlossene Vereinbarung dar. Dieser Nutzungsvertrag ersetzt alle früheren mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen oder Verabredungen zwischen moverii und Ihnen in Bezug auf die Nutzung der moverii-Plattform.

14.3     Verzichtserklärung

Wenn moverii ein Recht oder eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen nicht durchsetzt, stellt dies keinen Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung dar, sofern dies nicht schriftlich von uns anerkannt wurde. Sofern dies nicht ausdrücklich in diesen Nutzungsbedingungen festgelegt ist, erfolgt die Ausübung sämtlicher Rechte durch eine Partei im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen ohne Einschränkung anderer ihr im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen oder anderweitig zustehender Rechte.

14.4     Kommunikation

Sofern nichts anderes festgelegt wird, werden alle im Rahmen dieses Nutzungsvertrages erlaubten oder erforderlichen Mitteilungen und sonstigen Nachrichten an Mitglieder schriftlich erfolgen und durch moverii per E-Mail oder Messaging- oder SNS-Dienste übermittelt.

14.5     Anwendbares Recht

Dieser Nutzungsvertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

14.6     Gerichtsstand

Als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung von moverii wird der in der Anbieterkennzeichnung angegebene Sitz von moverii vereinbart.

14.7     Erfüllungsort

Erfüllungsort für die gegenseitigen Leistungen aus dem Nutzungsverhältnis ist der in der Anbieterkennzeichnung angegebene Sitz von moverii.

14.8     Übertragung des Vertrags

moverii kann den vorliegenden Vertrag oder Rechte und Pflichten daraus ohne Zustimmung des Nutzers an einen Dritten, bspw. eine andere Gesellschaft, übertragen. Weiter ist moverii berechtigt, ohne Zustimmung des Nutzers Verträge oder Forderungen daraus zu Inkassozwecken an Dritte zu übertragen, bzw. abzutreten. Ist der Nutzer hiermit nicht einverstanden, kann er den Nutzungsvertrag durch als verbindlich geltende Kontaktaufnahme mit moverii und unter Vorbehalt der in diesem Nutzungsvertrag angegebenen Fristen kündigen.

14.10   Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der Nutzungsbedingungen ansonsten nicht berührt. Die Parteien des Nutzungsverhältnisses werden die unwirksame Bestimmung durch eine solche ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit die Nutzungsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.