update zum coronavirus

Unsere Maßnahmen aufgrund der aktuellen Entwicklungen

Aufgrund der rapiden Verbreitung des Coronavirus raten wir zum jetzigen Zeitpunkt vom Reisen ab! Lasst uns vorerst alle zu Hause bleiben und so unsere soziale und gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen. Denn nur gemeinsam können wir die Verbreitung des Virus eindämmen, unsere Mitmenschen schützen und Ärzte und Pflegekräfte unterstützen

Da Worte nur helfen, wenn auch Taten folgen, haben wir uns gemeinsam mit unseren Partnern zu der folgenden, außergewöhnlichen Maßnahme entschieden:

Alle Reisen, die in den Zeitraum bis zum 30.04.2020 fallen, kannst du kostenfrei umbuchen!

Wann du die Reise gebucht hast, spielt dabei keine Rolle! Auch musst du jetzt noch nicht entscheiden, zu welchem Zeitpunkt du die Reise nachholen willst. Du kannst die Entwicklungen abwarten und anschließend ein neues Datum festlegen. Voraussetzung dafür ist lediglich die Verfügbarkeit, die wir zum gegebenen Zeitpunkt abfragen werden. Alle moverii Reisenden, die das betrifft, werden in den nächsten Tagen von uns persönlich kontaktiert.

Ausgenommen von der kostenfreien Umbuchung sind aktuell lediglich fünf unserer Partner. Hier werden wir alles dafür tun, dennoch eine halbwegs faire Lösung für dich zu finden! Auch in diesem Fall kontaktieren wir dich persönlich.

Dank dieser Aktion, die wir gemeinsam mit unseren Partnern auf die Beine stellen konnten, kannst du Zuhause bleiben ohne Geld zu verlieren und deine Reise ohne Sorgen zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Im Gegenzug wünschen wir uns lediglich, dass du gemeinsam mit uns hilfst, die rapide Verbreitung des Virus zu stoppen!

Wir als moverii Team werden einerseits auch zu Hause bleiben und andererseits die Situation als Chance sehen. Unser Ziel ist es, alles für den Tag vorzubereiten, an dem wir es gemeinsam geschafft haben, den Virus unter Kontrolle zu bekommen. Denn dieser Tag wird kommen und dann steht deiner unvergesslichen Sportreise nichts mehr im Weg! Bis dahin werden wir dich auf unseren Social Media Kanälen mit Inspiration für deine Zeit zu Hause versorgen:

Wenn du die Zeit zu Hause nutzen willst und nicht abwarten kannst, deinen nächsten Urlaub zu planen, bieten wir dir ebenfalls den speziellen moverii Reiseschutz an:

Alle Reisen, die du jetzt buchst, kannst du bis zu 48 Stunden vor Reisebeginn kostenfrei und ohne Angabe von Gründen umbuchen.

Bitte habe jedoch Verständnis dafür, dass wir bei jeder Buchung entscheiden werden, ob wir die Reise verantworten können und wollen. Entscheidend dafür sind der von dir gewünschte Reisezeitraum sowie das Reiseziel. Auch von dieser Aktion sind lediglich fünf unserer Partner ausgeschlossen. Diese Reisen sind explizit gekennzeichnet und du findest die Stornierungsbedingungen dieser Reisen in den Übersicht der Fakten.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst und dir persönliche Beratung für deine Urlaubsplanung wünschst, kannst du einfach Kontakt mit uns aufnehmen und gemeinsam mit deinem Reiseexperten deinen Urlaub sicher und sorgenfrei planen:

Dein moverii Team

0163 3122 260

Direktnachricht

team@moverii.de

Grundsätzliche Informationen zum Coronavirus

Was sind die Symptome bei einer Infektion durch den Coronavirus?

Laut dem Robert Koch Institut sind Fieber und Husten die häufigsten Symptome. Zudem treten weitere grippetypische Symptome, wie Kurzatmigkeit, Gelenk-, Hals- und Kopfschmerzen auf. In seltenen Fällen kommt es auch zu Übelkeit, einer verstopften Nase und Durchfall.

Ab dem Zeitpunkt der Ansteckung kann es bis zu 14 Tage dauern bis die Krankheit ausbricht. Die durchschnittliche Dauer liegt aktuell bei 5-6 Tagen. Wenn die genannten Symptome bei dir auftreten und du den Verdacht hast, dass du dich angesteckt hast, solltest du dich beim zuständigen Gesundheitsamt melden oder einen Arzt kontaktieren und zu Hause bleiben.

Wie wird der Coronavirus übertragen?

Der Coronavirus wird von Mensch zu Mensch über die sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Das heißt, du kannst dich in erster Linie über den Kontakt mit mikroskopisch kleinen Tröpfchen anstecken, die durch Niesen, Husten oder Ausatmen in die Luft gelangen.

Für wen gilt erhöhtes Gefahrenpotenzial?

Laut den aktuellen Zahlen des Robert Koch Instituts verlaufen selbst bei einer Infizierung 94 % der Krankheiten nicht kritisch oder lebensbedrohlich. Eine erhöhte Gefahr für einen kritischen Verlauf der Krankheit gilt für ältere Personen und Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen, wie Herz- oder Lungenerkrankungen, Krebserkrankungen oder ein geschwächtes Immunsystem.

Wie kannst du dich vor der Ansteckungsgefahr schützen?

Um sich vor der Ansteckung zu schützen, gelten grundsätzlich die gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie bei der bekannten Grippe. Dazu gehören insbesondere ein besonderes Augenmerk auf eine intensive Handhygiene und die Beachtung der Niesetikette. Das heißt, du solltest mehrmals am Tag mindestens 30 Sekunden lang deine Hände mit Seife waschen und immer in den Ellbogen und nicht in die Hand niesen.

Aktuelle Updates zum Thema Corona Virus erhältst du auf der Seite des Robert Koch Instituts und der Weltgesundheitsorganisation. Aktuelle News zu deinem Reiseziel findest du auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.