Mahalaya Ashtanga Retreat im tibetischen Kloster

Stell dir ein buddhistisches Kloster auf einem einsamen Hügel vor. Um das Kloster herum erstreckt sich das satte Grün der Reisfelder des Kathmandu-Tals. In der Ferne steigen die Himalayas in ihre majestätischen Höhen empor. Morgens klingt der große Gong und weckt die circa 200 tibetisch-buddhistischen Mönche zum Gebet. Die Gesänge der Mönche erfüllen das Klostergelände und die empathische, ruhige und verständnisvolle Art der Mönche bestimmt die Atmosphäre des Ortes.

In dieser magischen Atmosphäre tauchst du in ein Ambiente des geistigen und spirituellen Wachstums ein - Die perfekte Grundlage für deinen Ashtanga Retreat mit Andy Gill und Helen McCabe! Andy und Helen sind zwei einzigartige Ashtanga Yogalehrer, die es immer wieder schaffen, eine abwechslungsreiche Schülergruppe zu einer schönen Gemeinschaft zusammenzubringen und dabei jeden Einzelnen individuell anzusprechen. Andy und Helen sind eine der wenigen Lehrer, die von John Scott die Senior Yoga Lehrer Zertifizierung erhalten haben. John Scott ist einer der wenigen direkten Schüler von Shri K. Pattabhi Jois.

Das Retreat-Programm ist ganzheitlich aufgesetzt und umfasst sowohl eine tägliche Asana-Praxis, tägliche Meditations- und Atemübungen, sowie Workshops zu Ashtanga Techniken und buddhistischer Philosophie. Für deine Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Um deine Praxis zu kontextualisieren, sind zwei gemeinsame Ausflüge geplant. Sie führen dich zu einem der wichtigsten Tempel Nepals und zu der heiligen Asura Höhle, in welcher der zweite Buddha den Status der Erleuchtung erlangt hat. Auch die Verpflegung und der Transfer von Kathmandu ist im Retreat-Preis inklusive.

Freu dich also auf eine sorgenfreie Woche, in der du Raum hast, die physischen und geistigen Techniken des Ashtangas zu lernen, deinem Selbst näherzukommen und deine innere Quelle der Zufriedenheit zum Fließen zu bringen.

Sportliches

Beschreibung: Das Retreat-Programm ist ganzheitlich aufgebaut und umfasst folgende Praktiken:
- Tägliche Asana-Praxis am Morgen
- Yoga-Workshops am Nachmittag
- Meditation jeden Morgen und Abend
- Gezielte Atem- und Pranayama-Arbeit
- Geführte Entspannungseinheiten
- Dharma-Philosophie vom Schulleiter des Klosters

Ashtanga Vinyasa Yoga ist ein systematisches Bewegungssystem mit dem Ziel, Atmung und Bewegung miteinander zu synchronisieren. Jede Asana ist eine Choreografie: Es gibt einen festgelegten Einstieg und Austritt aus der Haltung und auch der Rhythmus der Atemzüge ist vorgegeben. Dieses festgelegte, über Jahrtausende entwickelte Bewegungssystem macht Ashtanga so besonders: Anstatt dich mit Gedanken aufzuhalten, begibt sich dein Körper während der Praxis in einen meditativen Zustand.

Meditation in Bewegung - Das zu erreichen ist nicht leicht! Dadurch dass das Bewegungssystem festgelegt ist, ist es besonders einfach, in typische Denkmuster zu verfallen: Wir fangen an, eine mentale Geschichte zu unserer Praxis zu verfassen, diese zu analysieren und zu beurteilen. Das Ziel dieses Ashtanga Retreats ist es, die Einfachheit in der Praxis und übergreifend im Leben zu finden: Atem, Konzentration, Bewegung und Sein.

Lernziele: Der Retreat heißt alle Level an Vorerfahrung herzlich willkommen. Die Asana-Praxis am Morgen wird nach Level aufgeteilt. Die Workshops am Nachmittag finden gemeinsam in der Gruppe statt und wechseln zwischen Ashtanga Techniken und Buddhistischer Philosophie und Meditation. Dabei stehen die verschiedenen Praktiken, Übungen und Methoden des Retreats im Kontext einer ganzheitlichen Sadhana Praxis - eine spirituelle Praxis, die Tiefe, Sinn und Freude in dein Leben bringt.

Als Anfänger:
- Übst du in den Einheiten am morgen die erste Ashtanga Serie. Dabei sagt die Yogalehrerin die Haltungen an und gibt entsprechende Erklärungen und Hilfestellungen.
- Erfährst du mehr über das Prinzip der Synchronisation zwischen Atmung und Bewegung.
- Lernst du grundlegende Atem- und Meditationstechniken.
- Übst du deinen Körper und deine Gedanken bewusst zu entspannen und zu lenken.
- Erhältst du einen Einblick in die buddhistische und yogische Philosophielehre.

Als fortgeschrittener Ashtangi:
- Stärkst du in der Mysore Praxis am morgen die Basis deiner Praxis. Dabei geben deine Yogalehrer Adjustierungen und Modifikationen, damit du besser in die Haltungen kommst.
- Arbeitest du gezielt an Ashtanga Techniken, ob an Haltungen (Asanas), Übergängen (Vinyasas) oder Atemtechniken (Pranayama).
- Lernst du, sowohl auf theoretischer, als auch auf praktischer Ebene, die philosophische Grundlage der Meditation, welche die Transformation deines Geistes ermöglicht.
- Verstehst du, wie die körperlichen und geistigen Praktiken des Ashtanga dich auf die höheren Glieder des Yoga vorbereiten.
- Tauchst du tiefer in die Welt der buddhistischen und yogischen Philosophie ein.


Vorkenntnisse : Anfänger, Fortgeschritten, Profi


Sportausrüstung: Sämtliche Ausrüstung für deine Yoga-Praxis, inklusive Yogamatte, Blöcke und Sitzkissen, wird dir im Kloster zur Verfügung gestellt.

Umgebung & Aktivitäten

Das tibetisch-buddhistische Neydo Kloster liegt auf dem Hügel von Pharping in der südwestlichsten Ecke des Kathmandu-Tals. Pharping ist für die tibetischen Buddhisten so heilig wie Bodhgaya in Indien. Denn es war in Pharping, wo der zweite Buddha Guru Padmasambhava („Guru Rinpoche“) den Zustand der Erleuchtung erlangt hat, bevor er den Buddhismus in Tibet etablierte.

Unterhalb des Klosters liegt das Dorf Bhanjang. Direkt gegenüber erstreckt sich der Wald Hattiban. Der Wald bietet zahlreiche Wanderwege. Nach einem circa einstündigen Spaziergang triffst du außerdem auf das Hattiban Resort. Dort offenbart sich dir eine herrliche Aussicht über Kathmandu. Die Gegend rund um Pharping ist außerdem bekannt für die Fahrradwege, die sich durch die wunderschönen Landschaften und kleinen Dörfer Nepals schlängeln.

Zwischen der Yoga-Einheit am morgen und dem Workshop am Nachmittag hast du den Tag zu deiner freien Verfügung. Das Kloster und seine Umgebung sind wie geschaffen für eigenständige Selbstreflektion, sei es in stiller Meditation oder bei meditativen Wanderungen. Du kannst deine Zeit aber auch mit den anderen Retreat-Teilnehmern verbringen, Gedanken und Geschichten austauschen und neue Bindungen zu Gleichgesinnten aus allen Ecken der Welt schaffen. Als einzigartige Möglichkeit kannst du auch an vielen Ritualen und Praktiken des Klosterlebens teilnehmen - den Meditationen, Gebeten und den Diskussionsrunden.

An zwei Tagen des Retreats erwartet dich jeweils ein kultureller Ausflug. Diese Ausflüge dienen dazu, deine Praxis zu kontextualisieren und die Philosophie und Geschichte des Yoga greifbar zu machen. Ein Ausflug führt dich in einer meditativen Wanderung zur Asura Höhle. In dieser Höhle hat der zweite Buddha, der große Meister Padmasambhava, das Mahadumara Level der Erkenntnis erlangt.

Bitte beachte, dass an Tagen mit Ausflug am Nachmittag kein Workshop stattfindet.

Unterkunft

Der Retreat führt dich zu dem buddhistischen Kloster Neydo Tashi Choeling. Das Neydo Kloster ist ein Ort der Ruhe, des Studiums und des geistigen Wachstums für circa 200 tibetische Mönche.

Auf einem Hügel gelegen hast du von dem Kloster aus eine atemberaubende Sicht auf die Reisfelder des Kathmandu-Tals bis hin zu den Himalayas. Auf dem Gelände des Klosters gibt es zahlreiche Rückzugsorte, Studienzimmer, Gebetsorte, sowie eine große Buddha Statue.

Das Kloster wurde in 2006 erbaut. Um Menschen aus der ganzen Welt Einsicht in die buddhistischen Lehren und das Klosterleben zu gewähren, wurde während ein Gästehaus an das Kloster angebaut. Die Einnahmen daraus gehen an das Klosters über. Das Gästehaus verfügt insgesamt über 23 Zimmer:


Geteiltes 2-BettzimmerFür 1 Person0.00 € Bilder & Details
EinzelzimmerFür 1 Person110.00 € Bilder & Details
2-BettzimmerFür 2 Person0.00 € Bilder & Details
DoppelzimmerFür 2 Person0.00 € Bilder & Details

Ausstattung:

  • Garten
  • Restaurant
  • WLAN
  • Yoga-Bereich

Verpflegung

Volle Verpflegung0.00 €Die Verpflegung ist im Retreat-Preis enthalten. Vor der allmorgendlichen Yoga-Praxis warten ein Tee und, falls du willst, Früchte auf dich. Nach der Praxis erwartet dich ein reichhaltiges Brunch, zum Abschluss des Tages gibt es ein gesundes Abendessen. Sämtliche Speisen werden in Form eines Buffets serviert.

Die Speisen sind typisch Nepali und werden in der Regel gemeinsam mit den Retreat-Teilnehmern im Restaurant des Gästehauses eingenommen.

Das Restaurant des Gästehauses wird von Karma geleitet. Karma ist selbst ein Anhänger des Klosters und hat eine professionelle Kochausbildung in Indien genossen.

Reisedetails

Sprachen: Englisch


Aufenthalt: Der Retreat findet von Samstag, den 05. Oktober, bis Samstag, den 12. Oktober 2019 statt.

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:
- 7 Nächte Unterkunft im Gästehaus des tibetisch-buddhistischen Neydo Kloster
- Umfangreiches Retreat-Programm, inklusive Asana-Praxis, Meditation, Pranayama und Dharma Philosophie
- 2 gemeinsame Ausflüge
- Gesamte Verpflegung, inklusive reichhaltigem Brunch, Abendessen, sowie Tee und Snacks
- Hin- & Rücktransfer von einem zentral gelegenen Hotel in Kathmandu


Anreise: Das Neydo Kloster befindet sich etwas mehr als eine Stunde südwestlich von Kathmandu. Der Hin- & Rücktransfer von Kathmandu ist im Preis inklusive. Dabei wirst du mit einem privaten Bus von einem Hotel in Kathmandu abgeholt. Das Hotel liegt zentral und ist gut erreichbar. Weitere Details zu der Organisation des Transfers erhältst du nach der Buchung.

ShuttleZentral Kathmandu - Hin- & Rücktransfer0.00 €

Reisezeit: Im Oktober erwartet dich in Nepal eine schöne und stabile Wetterlage. Tagsüber wird es selten heißer als 30°C und auch nachts fallen die Temperaturen in der Regel nicht unter 15°C. Im Allgemeinen ist das Wetter klar, sonnig und nur wenige Wolken liegen am Himmel. Der ein oder andere Nachzügler des Monsoon sorgt außerdem für Regen und Abkühlung.

Anbieter

Mahalaya Retreats Nepal Mahalaya Retreats Nepal

Auf Sanskrit bedeutet “Mahalaya” Heiligtum oder Pilgerfahrt. Und genau dafür stehen die Mahalaya Retreats: Sie bieten den Teilnehmern die Möglichkeit eine Reise anzutreten, in der sie Raum für sich selber schaffen; Raum, um den Weg zum wahren Selbst und zu einer tieferen Zufriedenheit zu beschreiten.

Geleitet wird der Yoga-Retreat von Helen McCabe und Andy Gill. Sowohl Helen als auch Andy, haben John Scott bei vielen Retreats begleitet. Sie sind zwei von nur einer Handvoll an Lehrern, die von John Scott die 500-Stunden-Lehrerausbildung verliehen bekommen haben.


Nachricht

Adresse

nepal, Pharping


Teile das Angebot mit deinen Freunden

Ähnliche Angebote

Mahalaya Ashtanga Retreat im tibetischen Kloster

Ab 154.00 € pro Nacht
Du erhältst innerhalb von 48 Stunden eine Antwort und zahlst erst, wenn deine Anfrage bestätigt wurde!

158 sind interessiert

Darum moverii

  • Qualitätsgeprüfte Reisen
  • Garantierte Leistung
  • Sichere Zahlung
  • Bestpreis-Garantie
  • Dein Reiseschutz

    Sichere dich einfach und bequem für deine Reise ab

Hast du Fragen?

Wir helfen gerne: