Faszien Yoga: Die perfekte Yoga-Art für mehr Beweglichkeit und weniger Schmerzen.

Faszien Yoga stammt vom Hatha Yoga ab und ist vor rund 10 Jahren als Gegenbewegung zum Power Yoga entstanden. Dennoch ist der Hype erst vor kurzem zu uns nach Deutschland übergeschwappt. Um herauszufinden, was die Besonderheit an dieser Yoga-Art ist und warum es sich lohnt, Faszien Yoga auszuprobieren, waren wir zu Gast bei Svenja. Svenja ist ausgebildete fayo Trainerin und bietet Faszien Yoga Workshops in Köln an.

Liebe Svenja, was genau verbirgt sich hinter Faszien Yoga?

Faszien Yoga ist eine besondere Yoga-Art, die sich auf die Faszien, also unser Bindegewebe, konzentriert. Die Faszien umgeben die Muskeln und formen diese entsprechend des Gebrauchs der Muskeln.

In unserem Alltag nutzen wir nur 20% unserer Beweglichkeit. Dadurch verhärten, verkleben oder verfilzen die Faszien. Mit Faszien Yoga förderst du durch Dehnungen, fließende Bewegungen, gezielte Atmung und dem intensiven Spüren deines Körpers deine Beweglichkeit. Somit werden die Faszien wieder flexibel, geschmeidig und mit frischer Zwischenzellflüßigkeit und Nährstoffen versorgt. Kurz gesagt: Mit Faszien Yoga gleichst du die Bewegungsdefizite deines Alltags aus.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Arten von Faszien Yoga. Wir bieten fayo an. Das von Liebscher & Bracht entwickelte fayo basiert auf 30 Jahren Erfahrung in der Schmerztherapie. Dabei steuern wir durch gezielte Übungen insbesondere die Bewegungswinkel, die unser Körper zwar einnehmen kann, wir im Alltag aber nicht aktivieren. Diese Art des Faszien Yoga dürfen nur von Liebscher & Bracht lizensierte fayo Trainer anbieten.

Faszien Yoga Workshops in köln

Was genau sind Faszien?

Faszien leitet sich von dem Wort Band oder Bündel ab. Das heißt, Faszien sind ein bandförmiges und reißfestes Gewebe, das organische Strukturen im gesamten Körper verbindet. Dieses Gewebe ist besser bekannt als Bindegewebe und macht rund 20% unseres Körpers aus. Es besteht aus Kollagenfasern, Wasser und Klebstoffen und umhüllt damit unseren gesamten Organismus: Von Muskeln und Gefäßen bis hin zu Knochen und Bändern.

Das Gewebe verbindet unseren Körper, verleiht ihm eine Form und schafft Stabilität und Flexibilität. Durch die Struktur der Faszien, können wir uns geschmeidig in alle Richtungen bewegen. Gut trainierte Faszien halten unseren Körper jung und straff. Allerdings werden wir auch steif und unbeweglich, wenn wir die Faszien nicht ausreichend dehnen und vielseitig bewegen.

Was ist das Besondere am Faszien Yoga und wie unterscheidet es sich von den vielen anderen Yoga-Arten?

Das Besondere am Faszien Yoga ist die spürbare Veränderung in deinem Alltag: Du bist beweglicher, flexibler und schützt dich vor Schmerzen. Speziell die Übungen im fayo kannst du perfekt in deinen Alltag integrieren: Optimalerweise nimmst du dir täglich eine viertel Stunde und kombinierst und verbindest mehrere Flows miteinander. So arbeitest du stetig an deinem Bindegewebe und erzielst eine nachhaltige Wirkung.

Wichtig ist beim Faszien Yoga die Dehnung intensiv zu spüren. Daher halten wir jede Dehnung für mindestens 20 Sekunden. Durch diese intensive Dehnung entsteht auf deiner persönlichen Schmerzskala von eins bis zehn eine acht. Zum Vergleich: Bei einer eins spürst du fast gar keinen Schmerz und bei zehn hältst du es nicht mehr aus und musst aus der Dehnung raus. Erst bei der Intensität einer acht erreichst du den richtigen Effekt. Das strengt an, tut aber unglaublich gut.

Beim Faszien Yoga streichen wir die Faszien quasi einmal aus und befreien sie von alter Gewebeflüssigkeit. Diese neuen Bewegungsmuster sind für viele Anfänger zunächst unangenehm. Das ist aber reine Gewohnheitssache und bessert sich sehr schnell: Später fühlst du dich nach dem Faszien Yoga einfach befreit.

Was sind typische Übungen im Faszien Yoga?

Faszien Yoga ist eine sanfte und fließende Yoga-Art, die dem Yin Yoga ähnelt. Im fayo unterteilen wir die Übungen in drei Arten:

  • Bei den Übungen im Earth Flow arbeiten wir gegen den Boden und gleichen in fließenden Bewegungen unsere Bewegungsdefizite aus.
  • Im Sky Flow arbeiten wir dreidimensional in den Raum hinein und nutzen unter anderem ungewohnte Fußstellungen, die man auch in anderen Yoga-Arten so nicht einnimmt.
  • Ergänzt werden diese Flows durch die fayo Rollmassage. Dabei streichen wir die Faszien ganz langsam aus, um die Schlackstoffe aus unserem Gewebe herauszudrücken. Sind die Faszien leer, können sie sich mit neuer Zwischenzellflüssigkeit vollsaugen und die Zellen mit Nährstoffen versorgen. So werden sie wieder geschmeidig und machen vielfältige Bewegungen schmerzfrei möglich.

Durch die fließende Bewegung und die Begleitung einer tiefen Atmung, wirken die Übungen zunächst sehr leicht. Das täuscht allerdings: Die Übungen sind komplex und anstrengend. Mit jedem Atemzug vertiefen wir die Dehnung und belasten dadurch auch ungenutzte Muskelgruppen. Das heißt, Faszien Yoga ist eine Yoga-Art, die nicht nur dehnt und entspannt, sondern auch aufbaut und kräftigt.

Faszien Yoga mit moverii

Für wen eignet sich Faszien Yoga?

Faszien Yoga eignet sich für jeden: Angefangen bei unbeweglichen oder untrainierten Menschen bis hin zu Schwangeren oder Spitzensportlern. Auch das Alter und die Yoga-Vorkenntnisse spielen keine Rolle: Jeder kann mit Faszien Yoga anfangen.

Bei den meisten Berufen oder Alltagstätigkeiten sitzen wir und sind nach vorne gerichtet. Durch diese zu einseitigen Bewegungsabläufe verkürzen bestimmte Muskeln. Auch Personen, die nur einer Sportart nachgehen und sehr eindimensional trainieren, fehlt Struktur und Flexibilität in den Faszien.

Welche Ziele kann ich mit Faszien Yoga erreichen?

Der Fokus beim Faszien Yoga liegt auf Beweglichkeit und Schmerzfreiheit: Dadurch, dass wir uns heutzutage fast nur nach vorne und kaum nach hinten oder zur Seite bewegen und zu viel sitzen, haben viele Menschen verkürzte Hüftbeuger. So entsteht eine Überlastung der Gegenmuskulatur der Körperrückseite, woraus wiederum viele unserer Schmerzen, wie beispielsweise Rücken- oder Nackenschmerzen, resultieren. Daher nutzen viele Faszien Yoga als persönliche Schmerztherapie oder als Ergänzung zum Kraft- oder Ausdauersport. Aber auch zur Entspannung und als Moment für sich selbst ist Faszien Yoga geeignet.

Was ist dir als fayo Trainerin im Umgang mit deinen Teilnehmern wichtig?

Meiner Partnerin Ruth und mir ist es sehr wichtig, dass wir die Übungen mit der notwendigen Ruhe ausüben. Wir nehmen uns genug Zeit, damit jeder in seinem Atemrhythmus arbeiten kann und lange und tief ein- und ausatmet. Denn auch das fehlt häufig: Die meisten Menschen atmen im Alltag unbewusst, zu flach und zu wenig.

Neben der Ruhe spielt die Präzision eine zentrale Rolle: Wir halten im Faszien Yoga Positionen, die für uns sehr ungewöhnlich sind und in einem ganz bestimmten Winkel eingenommen werden müssen. Hier sind Kleinigkeiten, wie die Stellung der Füße, entscheidend. Das ist auch der Grund, weshalb wir die Workshops immer zu zweit anführen: So haben wir ausreichend Zeit für alle Teilnehmer.

Zu guter Letzt dürfen natürlich der Spaß und das Wohlbefinden nicht zu kurz kommen.

Faszien Yoga

Was macht dich als fayo Trainerin aus?

Eine Besonderheit ist, dass ich selbst einen Bürojob habe und nicht, wie viele Trainer, ausschließlich in der Fitnessbranche arbeite. Daher kann ich meine Teilnehmer sehr gut nachempfinden und weiß, was die Probleme im Alltag sind. Neben dem Faszien Yoga sind Outdoor-Sportarten meine große Leidenschaft: Ich bin Gründerin und Trainerin unseres Yogiletics Outdoor-Bootcamp und liebe es in meiner Freizeit zu Biken, zu Klettern oder zu Surfen. Zusätzlich bin ich stark im Tanz verwurzelt und bringe die fließenden, musikalischen Bewegungen mit ins Faszien Yoga.

Meine Partnerin Ruth hat 40 Jahre Erfahrung im Sport und in der Körperlehre. Eine spannende Besonderheit ist bei ihr, dass sie zusätzlich zu der Ausbildung als fayo Trainerin, auch ausgebildete Schmerztherapeutin nach Liebscher & Bracht ist. So können wir nochmal intensiver auf konkrete Probleme oder Empfindlichkeiten eingehen und Schmerzbehandlungen anbieten.

Hast du einen besonderen Moment mit einem deiner Teilnehmer?

Unsere fayo Workshops sind ganz neu, dennoch kam gleich nach den ersten Workshops viel positives Feedback. Besonders schön, fand ich die Rückmeldung einer Teilnehmerin, die nach dem Workshop so gut schlafen konnte, wie schon lange nicht mehr und sich anschließend viel jünger gefühlt hat.

Was erwartet Teilnehmer, wenn sie bei euch einen Faszien Yoga Workshop buchen?

Wer einen Faszien Yoga Workshop bei uns bucht, den erwartet eine kleine Gruppe mit maximal 15 Teilnehmern und zwei Trainerinnen, die mit Herzblut dabei sind und individuell auf jeden eingehen. Du musst dich um nichts kümmern. Wir erwarten dich in einem ruhigen Raum mit angenehmer Musik, bereits ausgelegten Matten, Material, Wasser und Obst. So startest du in eine perfekte Atmosphäre, um dich fallen zu lassen und dich auf das Faszien Yoga einzulassen. Wir freuen uns auf dich!

Wenn du einen Faszien Yoga Workshop von Svenja und Ruth besuchen willst, kannst du dir hier den passenden Termin aussuchen und deinen Platz direkt online buchen:

Faszien Yoga Workshops in Köln.

Frauen Fitness Köln
Zum Angebot

Erhalte passende Geschichten per Email:

Hol dir unseren WhatsApp Newsletter:

Klick hier, um dich für unseren WhatsApp-Newsletter anzumelden.
2018-02-02T18:05:54+00:00

Kommentar verfassen